loading image
iClinic deutsche Augenklinik Bratislava bei WienTÜV ZERTIFIKATMenu  

MAGIC POCKET

Eine neue revolutionäre Methode, die eine Lesebrille wegen Presbyopie, also Alterssichtigkeit, überflüssig macht.

Wir können Sie innerhalb von nur 20 Minuten von Ihrer Lesebrille befreien.

Die bislang sanfteste Methode:

  • ohne die Notwendigkeit des Austauschs der gesunden intraokularen Linse gegen eine künstliche,
  • ohne scharfes Skalpell,
  • ohne Schnitt
  • eine deutlich sanftere Methode als PRELEX
    • Magic PocketMagic PocketKontaktlinseKontaktlinse

Vorteile des speziellen Implantats:

  • es wird in eins – das nichtdominante Auge implantiert
  • es ersetzt nicht die gesunde Linse
  • es ermöglicht ein binokulares Sehen – das sehen mit beiden Augen gleichzeitig
  • es verbessert sofort die Nahsicht
  • es ermöglicht die Fernsicht
  • es ist an die spezifischen Bedürfnisse einer Person angepasst
  • es kann leicht und sicher entfernt werden, wenn sich der refraktive Fehler ändert
 

Verlauf und Prinzip der OP

Die OP erfolgt in drei Schritten, wobei zuerst in der Hornhaut des nichtdominanten Auges mit Hilfe des vorgenannten Femtosekundenlasers eine Hülse gebildet und in diese Hülse dann ein spezielles Implantat eingeführt wird. Anschließend schließt sich die entstandene Hülse von selbst und hält das Implantat an seinem Platz in der Mitte der optischen Augenachse. Das Implantat ist mit freiem Auge kaum zu sehen, es wird maßgefertigt und den individuellen Bedürfnissen des Patienten angepasst.

  • 1 Bildung einer Kammer
  • 2 Einsetzen des Implantats
  • 3 Die Implantation ist abgeschlossen

Schritt eins

Mit dem Femtosekundenlaser wird eine Kammer im Auge gebildet.

Weiter mit Schritt 2
Femtosekundenlaser ZIEMER FEMTO LDV Z8

Femtosekundenlaser ZIEMER FEMTO LDV Z8

Bei der Methode MAGIC Pocket verwenden wir den Femtosekundenlaser von der Schweizer Firma Ziemer – FEMTO LDV Z8, welcher eine Garantie für Sicherheit und Präzision bei refraktiven Operationen geben und über den wir als einzige in der Slowakei verfügen.

Postoperativer Verlauf

Der Patient kann kurz nach dem Eingriff nach Hause gehen, für den Rest des Tages wird Entspannung empfohlen. Die meisten Patienten registrieren die Verbesserung der Sehkraft fast sofort und können sich im Laufe von ein oder zwei Tagen ihren üblichen Aktivitäten widmen. Im Unterschied zu anderen Prozeduren wegen Presbyopie ist kein weiterer chirurgischer Eingriff am anderen Auge notwendig.

Zurück nach oben
Schreiben
sie uns